Sport und Freizeit

An der bulgarischen Schwarzmeerküste wurden Voraussetzungen für die Ausübung vielfältiger Sportarten und anderweitiger Betätigungen geschaffen. In fast jedem Kurort gibt es Klubs, die Tauch-, Surf- oder Kitesurfkurse und die entsprechende Ausrüstung im Angebot haben. Man kann Boote, Jets oder Yachten mieten, unabhängig davon, ob man einfach nur einen Ausflug zu Wasser unternimmt oder auf aufregenden Fischfang geht.

Neben Sonne, Strand und Meer haben die Schwarzmeerkurorte auch Wanderungen, Rad- und Reittourismus, Ökotourismus, Fotosafaris sowie die Besichtigung von Natur-, Kultur- und archäologischen Sehenswürdigkeiten im Angebot.

Der Landtourismus bietet die besten Möglichkeiten, die Traditionen Bulgariens kennenzulernen. Ein Aufenthalt in einem Bauernhaus gewährt den Touristen einen Einblick in die traditionelle Kultur und das Brauchtum des Landes. Die Gastfreundlichkeit der Bulgaren, die einzigartig Nationalküche, die erhaltenen Folklore, Bräuche, Handwerke und Volksarchitektur sowie die schöne Natur verwandeln diese Tourismusform in eine begehrte Urlaubsmöglichkeit.