Die Altstadt von Nessebar

42° 39′ 0″ N27° 44′ 0″ E

Die Altstadt von Nessebar hat eine langjährige Geschichte und wurde auf einer Felseninsel gegründet, die mit dem Land durch eine Landenge verbunden ist. Hier sind wertvolle historische Denkmäler aus verschiedenen Epochen erhalten: Überreste aus Burgmauern aus der Römerzeit und aus dem Mittelalter, alte byzantische und bulgarische Kirchen, Häuser aus der Zeit der Wiedergeburt (18Jh. und 19Jh.). Der größte historische Wert von Nessebar sind die zahlreichen Kirchen.

Die Länge von der Altstadt ist 850m und die Breite ist 350m. Während ihrer Existenzzeit hat die Stadt ein Drittel von ihrem Territorium verloren, die vom Meer abgespült worden ist.

Nessebar ist wirklich ein historischer Staatsschatz von Bulgarien und im Jahre 1956 wurde die Stadt für Museumsstadt - und für Archäologie- und Architekturschutzgebiet erklärt.

Die Altstadt von Nessebar ein begehrenswerter Ort für romantische Spaziergänge auf dem Steinpflaster der schmalen Straßen. Es sind auch zahlreiche kleine Läden, die handgefertigte Souvenirs - Keramik, Strickzeuge und Schmuckstücke. Die einmalige Atmosphäre in der Altstadt von Nessebar ist eine Voraussetzung für einen unvergesslichen Urlaub.

logo WorldHeritage

logo UNESCO

 

More in this category: Nessebar - die Neustadt »